PENTARCHIA DIABOLI


Elster

Bandgeschichte

Die Band wurde im Oktober des Jahres 2013 von Viator Noctis, Ryu, Koshmar und Nár in Aachen, Nordrhein-Westfalen gegründet. Vier unterschiedliche Individuen mit unterschiedlichen Ansichten und Philosophien fanden zusammen, geeint von dem selben Gedanken: Sie wollten Musik schaffen, welche nicht nur die eigenen, inneren Dämonen evoziert, sondern auch den Furor des täglichen Lebens einfängt und in ein musikalisches Gefäß formt. Das Resultat ist eine Mischung aus hartem, rauen Black Metal mit melodischen Ausbrüchen, welche den Stil von Ius Talionis prägen.
Die ersten Proben begannen und der erste Song begann langsam Form anzunehmen. Zu Beginn des Jahres 2014 fand Eremos zur Band, sodass die Besetzung nun komplett war. Der kreative Schaffensprozess der dem Anschluss folgte, manifestierte sich in vier verschiedenen Songs mit eigenem Charakter. Am 22. März wurde der erste Song namens "Im Angesicht des Todes" veröffentlicht und positiv wahrgenommen.
Bis zum Sommer wurde weiter mit Vehemenz am Liedgut gearbeitet um im Verlauf der Sommermonate die Demo "Eleutheromania" im eigenen Proberaum aufzunehmen. Der Titel der Demo bedeutet "eine Obsession oder Verlangen nach Freiheit" und symbolisiert damit das Streben nach Freiheit, Unabhängigkeit und dem faustischen Verlangen nach Erleuchtung durch Wissen.

Die Demo wurde auf dem ersten Konzert der Band, am 6. September 2014 in Aachen veröffentlicht.

Nach einigen weiteren Konzertauftritten zog sich die Band zum erneuten Songwriting zurück. In dieser Zeit trennte sich die Band von Nár. Ryu übernahm die Position des Bassisten und Demiurg trat als neues Bandmitglied bei und besetzte den vakant gewordenen Platz am Schlagzeug. Erneut in voller Besetzung arbeitet die Band an ihrem neuen Album "Saligia". Ryu verließ in der Folge die Band, sodass Moros seinen Platz einnahm.

Im Jahr 2017 veröffentlichte die Band ihr erstes full-length Album "Saligia". Das thematisch an die sieben Hauptlaster angelehnte Album entstand im bandeigenen Proberaum und wurde von Viator Noctis gemischt und gemastert. Im Oktober 2017 verlieβ Viator Noctis aus persönlichen Gründen die Band. Im Januar 2018 trat Xiphos der Band bei, während Eremos im selben Jahr aus der Band trat. Moros ging an die Gitarre und Niggurath nahm den Platz am Bass ein. Es begann ein erneuter Schreibprozess für einen neuen Opus.